Navigation

Suche

Newsletter

Zum Anmelden bei unserem Newsletter benützen Sie das nachfolgende Formular!

Anrede:

Name:

Email:

Bevorzugtes Format für E-Mails:
Text HTML

Zertifizierter Kräuterpädagoge Drucken E-Mail

 

Christian NovakDie Ausbildung zum Kräuterpädagogen vermittelt neben Kenntnissen der Kräuterkunde und  der Zubereitung bzw. Herstellung von Tees, Salben und Tinkturen auch kulturhistorisches Hintergrundwissen.

Dabei geht es nicht um ausgefallene und exotische Pflanzen, sondern vielmehr um heimischen Pflanzen, die den Menschen auf Schritt und Tritt begegnen.

Kräuterpädagogen verbinden die erworbenen Fachkenntnisse mit der Fähigkeit, ihr Wissen in Führungen, Seminaren und Veranstaltungen anschaulich und spannend weiter zu geben.

„Kräuterpädagogen sind 'Naturbotschafter' indem sie zeigen, wie die Natur auf schonende Weise genutzt werden kann. Traditionelles Wissen der Kräuterkunde wird neu entdeckt und professionell vermittelt.“ erklärte der damalige Landwirtschaftsminister Josef Pröll im März 2008 bei der Pressekonferenz zum Thema "Wildkräuter als Delikatesse“.

Das Lebensministerium hat gemeinsam mit dem Ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI) Österreich und der Gundermannschule (Deutschland) einen Zertifikatslehrgang „Kräuterpädagogik“ entwickelt.

Zertifikat KräuterpädagogeDurch den Lehrgang Kräuterpädagogik erwarb Christian Novak fundierte Kenntnisse der heimischen Kräuter, Wildgemüse und Wildfrüchte. In enger Zusammenarbeit mit der Apotheke St. Margarethen an der Raab und den Kräuterbäuerinnen und -bauern wird das Wissen um Kräuter auf den unterschiedlichen Ebenen von der Kultivierung bis zur Endverarbeitung vernetzt und laufend weiterentwickelt.

Unser Ziel ist es, neben der Steigerung des Wohlbefindens durch Kräuter in Bewegung unseren Kundinnen und Kunden auch ein besseres Verständnis  der Zusammenhänge zwischen Kräutern und Bewegung zu vermitteln.

Teilen Sie mit uns die Philosophie von Kräuter in Bewegung!

 

TIPP:

Mit Spaß beim Sport

Selbst Spitzensportler können nicht jeden Tag einen Weltrekord aufstellen. Jeder Mensch hat mal bessere und mal schlechtere Tage. Das wirkt sich auch auf den Spaß beim Training aus. Setzen Sie sich nicht unter Druck und machen Sie ruhig einmal eine Pause. Auf jeden Fall sollte der Spaß an der Bewegung und dem Sport immer im Vordergrund stehen.

Folgen Sie uns

Kräuter in Bewegung



   Kräuter in Bewegung ist Partner von:


Business Tennis CupBOWTECHASKÖ